Der Ambulante Hospiz-und Palliativberatungsdienst

Unser Motto

„Zu Hause leben bis zuletzt.“ – Unter diesem Leitspruch ermöglicht das Team des Ambulanten Hospiz- und Palliativberatungsdienstes Schwerstkranken und Sterbenden, die letzte Zeit ihres Lebens zu Hause in vertrauter Umgebung und mit nahe stehenden Menschen zu verbringen.

Im Ambulanten Hospiz- und Palliativberatungsdienst arbeiten fünf Hospizpflegefachkräfte und eine Koordinationsfachkraft. Sie unterstützen und leiten den Einsatz des starken ehrenamtlichen Teams. Die Betreuung durch Hospizpflegefachkräfte und Ehrenamtliche ist für die Betroffenen kostenfrei.

Unser Ziel

"Den Tagen mehr Leben geben und nicht – um jeden Preis – dem Leben mehr Tage geben." Dieser Aussage von Cicely Saunders, der großen Pionierin der modernen Hospizbewegung, trägt die ambulante Hospizarbeit Rechnung. Der Wunsch vieler Menschen ist es, ihre letzte Lebenszeit zu Hause in vertrauter Umgebung zu verbringen. Sie wünschen sich gut versorgt und individuell betreut zu werden, möglichst nicht unter belastenden Symptomen wie Schmerzen oder Atemnot leiden zu müssen und selbstbestimmt und frei entscheiden zu können.

Angehörige geraten beim Versuch, diesen Wünschen zu entsprechen, oftmals an die Grenzen ihrer psychischen und physischen Kräfte oder trauen sich diese Aufgabe nur mit kompetenter Begleitung zu.

Unser Dienst möchte mit seinem Angebot die Lebensqualität Schwerkranker und Sterbender zu Hause sichern und ihre Angehörigen beraten, unterstützen und begleiten. Dabei orientieren sich die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen an den Wünschen und Bedürfnissen des Betroffenen und seiner Angehörigen.

Unsere Leistungen

  • Beratung und Begleitung in Fragen der ambulanten palliativen Betreuung
  • Zusammenarbeit mit behandelnden Ärzten/Ärztinnen und beteiligten Pflegediensten
  • Vermittlung weitergehender Hilfen (Vernetzung)
    Psychosoziale Begleitung durch qualifizierte ehrenamtliche Hospizbegleiter und Hospizbegleiterinnen
  • Angehörigenbegleitung, Sterbebegleitung und Trauerbegleitung, 
    Durchführung von Schulungen für ehrenamtliche Hospizbegleiter und Hospizbegleiterinnen
  • Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit

Der Förderverein Hospiz unterstützt materiell und ideell die Arbeit des Ambulanten Hospiz- und Palliativberatungsdienstes. Er finanziert unter anderem Fortbildungen für Haupt- und Ehrenamtliche und gewährt Einzelhilfen für die Patienten und die pflegenden Angehörigen, wenn die Kostenträger nicht einspringen.